Etwas schaffen, das bleibt.

Ein Apfelbaum gehörte früher in jeden Garten. Er war der ganze Stolz einer Familie. Eine Generation pflanzte ihn, die nächste pflegte ihn und die nachfolgenden profitierten von der Arbeit der Väter und Großväter. Das Bedürfnis, etwas Bleibendes für die Nachwelt zu schaffen, treibt uns auch heute an.

Aber in Zeiten der Schnelllebigkeit geht viel Wissen beinahe verloren. Ich möchte es bewahren und mit Ihnen teilen. Denn es ist essentiell, um einen Apfelbaum optimal in seiner Entwicklung zu unterstützen. Es ist das Kernstück.

Ich bin Marcel Schmidt – Apfelbaum-Fachmann und Wissens-Vermittler

Ich begleite von der Sortenauswahl, übers Pflanzen bis zur vollkommenen Pflege.

Marcel Schmidt – Apfelbaum-Fachmann und Wissens-Vermittler

Einen Apfelbaum zu pflanzen und zu pflegen ist eine Lebensaufgabe. Um sein volles Potential zu entfalten, bedarf es viel Wissen über ökologische Zusammenhänge und Naturgesetze, jedoch vor allem Zeit. Dieses Wissen gebe ich gerne weiter - während der Beratung zur passenden Sorte, beim Pflanzen des Baumes und bei der anschließenden Betreuung über viele Jahre. Es geht mir um Ihr Verständnis für Gleichgewichte in der Natur und den Apfelbaum als Teil seiner Umwelt.

Aktuelle Beiträge vom Apfelbaum-Fachmann

Unser neues Familienmitglied.

Beraten

Jede Sorte hat andere Ansprüche an Untergrund und Standort. Bevor ich Vorschläge für den passenden Apfelbaum mache, untersuche ich die Qualität und den Wasserhaushalt Ihres Bodens und überprüfe die Platzverhältnisse. Denn ein Apfelbaum benötigt unter der Erde genauso viel Fürsorge wie darüber.

Pflanzen

Ich bringe alles mit, was ein Apfelbaum braucht, um optimal anzuwachsen. Aus dem Einsetzen des Baumes kann ein Ritual für die ganze Familie werden. Denn der Baum wird mehrere Generationen begleiten. Mir ist wichtig, dass Sie viel lernen und die Bedürfnisse Ihres Apfelbaums verstehen.

Begleiten

Zu den Pflegemaßnahmen zählt vor allem der Schnitt, der Reize setzen und den Baum in seinem Wachstum leiten kann. Hier möchte ich Sicherheit vermitteln und Zusammenhänge erklären, aus denen sich logische Konsequenzen für die Pflege ergeben. Und wenn Sie endlich ernten können, stehe ich Ihnen auch gern bei der Verwertung Ihrer Äpfel mit Rat und Tat zur Seite.